Mediale Machtübernahme, der Köder und die Fallensteller

Aus der Welt die Freiheit verschwunden ist,
es gibt nur noch Herren und Knechte.
Die Falschheit herrschet, die Hinterlist,
in dem feigen Menschengeschlechte.

Das sind die ersten Zeilen eines Studentenliedes aus den Befreiungskriegen gegen das Joch Napoleons.  Das Streben nach Freiheit war stets verbunden mit dem Anspruch auf Brüderlichkeit, Anstand und Solidarität. Darum hat jeder Freiheitskampf  durchaus Anspruch darauf,  mit der moralischen Elle gemessen zu werden.

Mediale Machtübernahme, der Köder und die Fallensteller weiterlesen

Die Causa Strache: Gift und Dolch, Macht und der schmutzige Rechtsstaat.

Der moralische Verfall der Demokratie hat ein Stadium höchster sittlicher Verkommenheit erreicht, durchaus vergleichbar den Zuständen im Italien der Renaissance und den Machtkämpfen der Medici, wie sie der politische Philosoph Niccolo Machiavelli mit seinem literarischen Werk „der Fürst“ nachgezeichnet hat. Eine Anleitung zum Missbrauch von Macht und ein Handbuch für politischen Betrug und Intrige.

Lorenzo de’ Medici – Il Magnifico; Bildquelle: italy magazine

Die Causa Strache: Gift und Dolch, Macht und der schmutzige Rechtsstaat. weiterlesen

Die österreichische Wirtschaftskammer, eine halbstaatliche Geldvernichtungsmaschine?

Eine wutbürgerlich glossierende Systemkritik von Rolf Dieter Lehner

Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, kam es aufgrund einer geradezu surrealen und verhöhnenden Medienkampagne der Wirtschaftskammer Österreich zu Massenprotesten und auf gut Deutsch zu einem handfesten Shit Storm im Internet.

Die Proteste waren derart massiv, dass die Wirtschaftskammer gezwungenermaßen ein Propaganda-Musikvideo über die Vorteile des 12 Stunden Tages, bzw. der flexiblen Arbeitszeit von ihrer Plattform nahm.

Die österreichische Wirtschaftskammer, eine halbstaatliche Geldvernichtungsmaschine? weiterlesen

Der Holocaust als Jedermanns-Werkzeug, zu freiem Missbrauch für Politpsychopaten, Repressionsideologen und Gesinnungsterroristen

oder die Wiedereinführung der Prügelstrafe mit anderen Mitteln.

Der Holocaust als Jedermanns-Werkzeug, zu freiem Missbrauch für Politpsychopaten, Repressionsideologen und Gesinnungsterroristen weiterlesen

Die WKO oder die empirische Ineffizienz

Eine Betrachtung mit Zitaten von Cyril Northcote Parkinson WHG

Oft verlieren Institutionen ihre Legitimation und ihren eigentlichen Sinn, wenn die, ihnen zugewiesenen Aufgaben, nicht mehr der Leitlinie ihres eigentlichen Auftrags entsprechen. Warum geraten einst geachtete Institution mehr und mehr in eine Art degenerativen Zerfallsprozess? Und wann wird es Zeit, einzugreifen?

Die WKO oder die empirische Ineffizienz weiterlesen

Kitzbühel Deal mit Liechtensteins Skigeschichte illegal? (Kolumne)

Der Kitzbühel Deal mit Liechtensteins Skigeschichte, ein unrühmlicher Fall, eine höchst fragwürdige Geschichte. Real und surreal. Listig und hinterlistig. Original und originell und weit entfernt von dem, was wir heutzutage unter Correctness und Transparenz verstehen. Die St, Gallener Tageszeitung u.A. berichten: „Eigentümer aus dem Toggenburg und Liechtenstein, wollen 1000 Leihgaben aus der Noldi-Beck-Sammlung zurückhaben, die angeblich mit der Sammlung nach Kitzbühel mitgingen. Sie drohen mit einer Anzeige.“. Das Blatt zitiert: „Eine Sache für die Polizei“ und geht soweit im Zusammenhang mit der TVB Präsidentin „vom „Denver Clan“ zu schreiben. Touristiker fragen: In was sind wir da hineingeraten?

Artikel aus „Liechtensteiner Vaterland“

Kitzbühel Deal mit Liechtensteins Skigeschichte illegal? (Kolumne) weiterlesen

Aus dem Toggenburg: Von Skisportler zu Skisportler Apell an Kitzbühel

Wo ist unsere Skigeschichte geblieben?

Christiana Sutter

Toggenburg: Was nützen die Exponate aus dem Skimuseum von Noldi Beck den Kitzbühelern. Es sind Erinnerungen an die Pionierzeiten der Toggenburger Skiasse, „und ein Teil unserer Geschichte“, sagt Roland Stump, Gastgeber und Besitzer des Hotels “Stump’s Alpenrose“ in Wildhaus. Er ist der Sohn von Niklaus Stump. Dieser war in den 1940er-Jahren einer der erfolgreichsten Schweizer Wintersportler. Er startete am Holmenkollen in Oslo und war 1948 Teilnehmer an den Olympischen Winterspielen in St.Moritz. Aus dem Toggenburg: Von Skisportler zu Skisportler Apell an Kitzbühel weiterlesen